Mich(a)el aus Lønneberga

Den Tag beginnen wir bei bestem Wetter mit einem erfrischenden Bad im See. Während des Frühstücks sehen wir jedoch schon die nächste Wolkenfront heran ziehen. Schnell packen wir unsere sieben, also gefühlte tausend, Dinge und schwingen uns auf die Motorräder.

Wir fahren nur wenige Kilometer bis wir das kühle Nass wieder von allen Seiten um uns haben.

Gegen 14 Uhr errichten wir Lønneberga, unser geplantes Tagesziel. Wir halten an einer Gastwirtschaft, die eigentlich gegen zwei Uhr bereits schließt. Der Gastwirt macht für uns aber eine Ausnahme und wir bekommen zum Freundschaftspreis das „Lønneberga Schnitzel“ und zum Nachtisch ein Eis am Stiel gratis dazu. Genüsslich vertilgen wir unser Essen im überdachten Außenbereich, während um uns ein weiterer Schauer herniederbricht.

loenneberga

Wie auch schon gestern klart das Wetter gegen Abend wieder auf. Wir errichten unser Lager in einem Waldstück, da der angedachte See von einem sumpfigen Morrast umgeben ist.

Unsere Planung sieht vor, dass wir morgen die Fähre von Gedser nach Rostock nehmen…

Tageskilometer: 313 km
Kilometer seit Berlin: 4878 km

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Reisetagebuch veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s